Sprache wählen:

Anwendungsbeispiele aus der Praxis

Isolationsplatten – Beispiel Pressenisolation

Anordnung:

Die AirLoc-Isolationsplatten werden zwischen dem Pressenfuss und den Auflageflächen des Pressenfundaments montiert.

Zweck:

Aktive Isolation, Verhindern der Ausbreitung von Störschwingungen in die Umgebung.

Nutzen:

Keine negativen Einflüsse auf Belegschaft durch Störschwingungen, Reduktion der dynamischen Lastspitzen reduziert Belastung von Presse, Werkzeug und Fundament, dadurch erhöhte Lebensdauer sowie geringere Störanfälligkeit.

AirLoc-Vorteile:

Exakt auf die Kundenbedürfnisse abstimmbare Isolationsplatten-Palette für langlebiges, verschleiss- und wartungsfreies Isolationskonzept.

Nivellierelemente – Beispiel Druckindustrie

Anordnung:

Die AirLoc-Nivellierelemente sind an den Füssen der Komponenten mit der Nivellierschraube angeschraubt.

Zweck:

Aktive Isolation, Verhindern der Ausbreitung von Störschwingungen in die Umgebung.

Nutzen:

Effiziente Isolation der Maschine von der Umgebung bei gleichzeitiger schneller, stabiler Nivellierung der Maschine.

AirLoc-Vorteile:

Breite Auswahl von Nivellierelementen:

  • Elemente mit und ohne feste Verbindung der Nivellierschraube
  • Anwendungsspezifische Isolationsplatten für die Bestückung sämtlicher Elemente.

Nivellierschuhe – Beispiel Umformmaschinen

Anordnung:

Die AirLoc-Präzisions-Nivellierschuhe stehen unter den Maschinenfüssen des Maschinenbetts.

Zweck:

Körperschalltrennung, hochpräzise Ausrichtung der Maschine, niveaustabile Aufstellung.

Nutzen:

Hochpräzises Nivellieren, hohe Tragfähigkeit der Nivellierschuhe, exzellenter Gleitschutz dank hohem Haftreibungskoeffizienten der Isolationsplatten.

AirLoc-Vorteile:

Sehr kompakte, niedrige Konstruktion. Lösung aus dem AirLoc-Systembaukasten für freie Aufstellungen, angeschraubte oder durchgeschraubte, isolierte Varianten.

Kraftschlüssige Nivellierschuhe – Beispiel Bearbeitungscenter

Anordnung:

Die AirLoc-Nivellierschuhe sind Teil der kraftschlüssigen Verankerung des Maschinenbetts mit dem Gebäudefundament.

Zweck:

Niveaustabile Aufstellung, kräftige Verbindung des Maschinenbetts mit dem Gebäudefundament, hohe Steifigkeit der Nivellierkomponenten.

Nutzen:

Wirkungsvoller Einbezug des Fundaments zur Erreichung stabiler Maschinengeometrien.

AirLoc-Vorteile:

Grosser Höhenverstellbereich, hohe voll nivellierbare Tragkraft, hochpräzise Nivelliereinrichtung. Kräftige Kalotten und Höhenausgleichsringe bei unebenen Böden, Bettauflagen usw.

Nach oben

© 2016 AirLoc Schrepfer AGTelefon: +41 44 929 77 00 - Fax: +41 44 929 77 10
Industriestrasse 2, Postfach 123, CH-8618 Oetwil am See
www.airloc-schrepfer.com
info@airloc-schrepfer.com
Technische Änderungen vorbehalten
Druckdatum: 11.12.2016